Vergangenen Mittwoch, den 02. März 2022, kam es in Hemmingen zu einem rassistischen Vorfall, bei dem drei Frauen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes rassistisch angegangen wurden.

Im folgenden die Pressemitteiliung der Polizei:

Frauen auf Parkplatz in Hemmingen rassistisch beleidigt

Mit rassistischen Beleidigungen sahen sich am Mittwoch gegen 21.35 Uhr drei Frauen in der Freiherr-von-Varnbüler-Straße in Hemmingen konfrontiert. Eine 21-Jährige hatte wohl versehentlich ihr Auto auf einem mit Absperrband abgetrennten Teil des Parkplatzes eines Lebensmittelmarktes abgestellt. Als sie ihr Fahrzeug wegfahren wollten, halfen ihr zwei jeweils 51-jährige Verwandte, indem sie das Absperrband anhoben.
Anzeige

Ein Mann beleidigte daraufhin die Frauen mit rassistischen Äußerungen. Es soll sich um einen älteren Herrn mit weißen Haaren gehandelt haben. Er soll etwa 1,70 Meter groß gewesen sein, trug eine Brille, eine helle Hose und eine weiße Weste. Zeugenhinweise an das Polizeirevier Ditzingen, Telefon (07156) 43520. (red)

Quelle: https://www.lkz.de/lokales/blaulicht_artikel,-frauen-auf-parkplatz-in-hemmingen-rassistisch-beleidigt-_arid,675234.html