Wir wollen Barrieren in allen Bereichen abbauen. Wir wollen uns klar und verständlich ausdrücken und für alle erreichbar sein. Das bedeutet auch finanzielle Barrieren abzubauen. Aus diesem Grund ist das Festival kostenlos zugänglich und auch die Preise für Getränke und Essen sind in einem moderaten Rahmen.
In den vergangenen Jahren ging es beim Mut gegen Rechts Festival immer um verschiedene Formen der Diskriminierung und Ausbeutung von Menschen. Wir haben kritisiert, dass marginalisierte Menschen von der Teilhabe ausgeschlossen sind und haben dabei zu wenig unsere eigenen Barrieren betrachtet. Deshalb haben wir uns seit dem Beginn der Corona-Pandemie mit dem Thema der Barrierefreiheit bei sämtlichen Veranstaltungen des Mut gegen Rechts beschäftigt.
2021 konnten wir zum ersten Mal für sämtliche Vorträge am Festival Gebärdendolmetschung anbieten, die Vorträge wurden in Gebärdensprache direkt vor Ort übersetzt. Um diese Übersetzung auch 2022 wieder anbieten zu können, brauchen wir eure Unterstützung! Das könnt ihr direkt über unsere Gofundme Kampagne tun.
https://www.gofundme.com/f/gebrdendolmetscherinnen-fr-das-mutgegenrechts?qid=1ac1b371507cf6370f138a34f86f1630